1 2 3

Eleganz, Tradition und Moderne.
Design & Suite Hotel

Winterurlaub im Fassatal: Das ideale Hotel für Skifahrer

Winterurlaub im Fassatal

Ein weißer Mantel bedeckt das Grün der Wiesen und Wälder. Im Winter legt sich eine weiche Decke über die Natur und die Skipisten.

Für Schneeliebhaber ist das Ciarnadoi das ideale Hotel für Winterurlaub im Fassatal. Ganz gleich, ob Sie eine ganze Woche Skiurlaub im Trentino oder nur ein Wochenende auf Skiern verbringen möchten, das Ciarnadoi liegt absolut günstig inmitten des Fassatals. Vergessen Sie Ihr Auto, Sie sind mitten auf der Skipiste.  Die Minibusse des Hotels bringen Sie in 2 Minuten zur Seilbahn Ciampedie und in 5 Minuten zum Bufaure, dem Tor zur Sella Ronda. Vor dem Hotel hält auch der Skibus, der Sie zum Skigebiet Ski Area Carezza bringt.

Beim Skifahren im Fassatal können Sie atemberaubende Landschaften in den schönsten Gebieten der Dolomiten genießen, die zum UNESCO-Kulturerbe gehören. Während Ihres Winterurlaubs im Fassatal haben Sie die Möglichkeit, Unterricht bei einem spezialisierten Skilehrer zu nehmen, der nur für Gäste des Design Hotel Ciarnadoi da ist, in Zusammenarbeit mit der Skischule von Vigo di Fassa und Karerpass.

Nachfolgend einige Aktivitäten des Hotels für sportliche Skifahrer.

Nachfolgend einige Aktivitäten des Hotels für sportliche Skifahrer


Alpinski und Snowboard


HIGHLIGHTS IHRES SKIURLAUBS IM CIARNADOI:

Skilehrer im Hotel, der für Privatstunden, Ratschläge und Tipps zu Ausrüstung, Skikursen, Routen, Pisten und Aufstiegsanlagen im gesamten Skigebiet Dolomiti Superski zur Verfügung steht.

Jede Woche eine Skitour mit einem Skilehrer, von Mitte Januar bis zum Ende der Saison. Aktivitäten exklusiv für Gäste des Ciarnadoi.

Kostenloser privater Shuttleservice nach Fahrplan zur Rosengarten-Seilbahn und zum Bufaure (Zugang zur Sellaronda).

Skiverleih bei Vertragspartnern.

Skiroom mit beheiztem Schrank.

Skikarten und Tipps für Touren.

Rund um das Ciarnadoi gibt es die folgenden Skigebiete:

  • Catinaccio,
  • Bufaure-Sella Ronda (Canazei-Arabba-Val Badia-Gröden),
  • Lusia-Bellamonte-San Pellegrino-Pfalden
  • Latemar-Pampeago-Obereggen
  • Carezza

Eine fantastische Auswahl an Skipisten, die alle in maximal 12 Minuten zu erreichen sind.


Abseits der Piste


Das Fassatal, umgeben von 5 Dolomitengruppen – Latemar, Rosengarten, Langkofel, Sella, Marmolata und Monzoni –, bietet eine außergewöhnliche Vielfalt an Strecken abseits der Pisten. Sie erhalten alle Infos darüber, wie und wo Sie die Abfahrten erreichen können. Der Bergführer und Skilehrer Bruno begleitet die Gäste des Ciarnadoi auf ungewöhnlichen Wegen, entlang einiger der weltweit schönsten Trails abseits der Piste. Man muss kein Champion sein, aber eine gute Grundtechnik beherrschen, um vergnügt im knietiefen Pulverschnee zu fahren. Val Mesdì, Forcella Pordoi, Val Lasties in der Sellagruppe, Via Lidia in der Marmolata oder, nach einem Aufstieg mit wärmenden Fellen (Ausrüstung kann gemietet werden), Forcia Rossa, Lago Antermoia, Sasso Piatto, anstelle der waghalsigen Forcella Valacia (nur für Profis) und viele andere Routen in den Dolomiten des Fassatals.


Langlaufski


Für alle, die Ruhe, Wälder, Stille lieben und diejenigen, die die Einsamkeit genießen und sich ihren Gedanken hingeben möchten, gibt es die Pisten entlang des Fassatals, sowohl für Skating als auch für die klassische Technik, von der Marcialonga bis nach Canazei und zurück nach Predazzo, sowie die Ringwege von Fraine und den Carezza-Pass.


    

Freizeit- und Erholungshotel für Nicht-Skifahrer

Winterurlaub im Fassatal bedeutet nicht nur Skifahren: Spaziergänge auf ausgetretenen Pfaden, geführte Schneeschuhwanderungen, Kutschfahrten, Besichtigungen von Kirchen und Museen im Tal, Schlittschuhlaufen, Schlittenfahren oder totale Entspannung im Wellnesscenter des Hotels sind nur einige der Aktivitäten, die auf diejenigen warten, die nicht Ski laufen.

  • Schneeschuhwanderungen
  • Pferdekutschfahrten von Filippo da Campitello aus Canazei
  • Pferdekutschfahrten in Fuchiade
  • Geführter Besuch nach Bozen (Treffpunkt Piazza Walther)
  • Wellnesscenter: jeden Nachmittag. Vereinbaren Sie Ihre Lieblingsmassage, zwischen 15:00 und 19:30 Uhr

    

Ausflüge im Schnee, ausgetretene Wege, Schneeschuhe


Das Fassatal ist das einzige Tal in den Dolomiten mit zwölf Nebentälern. Viele der Wege, die im Sommer begehbar sind, können auch im Winter gelaufen werden. Man kann sich kaum vorstellen, wie friedlich es ist, in dieser Jahreszeit nach Vael, Gardeccia, Val di Dona, Duron, Contrin, Fuciade, Monzoni und San Nicolò zu wandern. Im Val Duron setzen wir uns neben die Hütte und lauschen dem leisen Gluckern des Baches, der in der Nähe durch Eis und Schnee fließt. Im Winter hört sich dieses Geräusch komplett anders an als im Sommer, wenn das Wasser lebendiger, spritzig und fröhlich wirkt. Probieren Sie es aus.

Schneeschuhe und Steigeisen sind im Hotel erhältlich. An der Rezeption gibt es die Ausrüstung und Tipps, wohin man gehen kann und welche Bedingungen für die Strecke und den Schnee herrschen. Zweimal wöchentlich werden in Zusammenarbeit mit der Rosengarten-Seilbahn Ausflüge in das Ciampedie-Gebiet unternommen, wobei der Schwierigkeitsgrad davon abhängt, wie gut die Teilnehmer vorbereitet sind. Anspruchsvollere Ausflüge (inklusive Transport, mit Kostenbeteiligung) sind zum Carezza-Pass, nach Gardeccia, Vajolet, Val San Nicolò und Val Monzoni sowie ins Contrin-Tal geplant. Sie haben die Qual der Wahl.


Schlittschuhlaufen


Schlittschuhlaufen wird in Nordeuropa schon lange praktiziert. Auch in den Alpen wurde diese Sportart auf einigen zugefrorenen Seen betrieben. Im Fassatal gibt es keine Seen, die sich zum Schlittschuhlaufen eignen, aber es gibt dafür hergerichtete Flächen, zum Beispiel in Alba im Eisstadion Gianni Scola.


Sonnenterrasse


Wie man weiß, macht sich die Sonne im Winter rar. In den Städten ist es oft neblig und in den Bergen auch nicht immer sonnig. Das Hotel Ciarnadoi hat im vierten Stock eine Rooftop-Terrasse zum Sonnen mit Liegestühlen, wo man das Gefühl hat, den Himmel zu berühren, wenn man die Sonnenstrahlen bis zum Nachmittag genießt. Nur Gesicht und Hals werden gebräunt? Immerhin ist das der Beweis dafür, dass man einen gesunden Ort wie die Berge des Fassatals in den Dolomiten besucht hat.


next
back